Einfach leben! Achtsamkeitstraining in der Natur

Achtsamkeit

Achtsamkeit für heilsame Alltagsroutinen
Einfach leben!
Herbstretreat vom 16.-18. September 2016

Entschleunigung und Hinwendung zu Ihrer eigenen Natur
im Bergischen Land bei Köln

Kennen Sie Momente, in denen Sie ‚das Handtuch werfen‘ wollen und sich danach sehnen, einfach nur in sich selbst gut aufgehoben zu sein? Momente, eingespannt in einem Karussell, dessen Tempo Sie nicht beeinflussen können, Sehnsucht nach Überblick in einem zersplitterten Alltag in viele kleine Lebenswelten – Job, Familie, Freunde, Hobby und Sie möchten den Druck, immer den Ansprüchen anderer gerecht werden und immer weiter und schneller drängen zu müssen, der auf Ihrem Herzen lastet, in Lebensfreude verwandeln?

Dieses Wochenende ist für Sie geschaffen, wenn Sie gerade Ausschau halten nach Möglichkeiten, Ihren Alltag mehr in sich ruhend zu gestalten.

Wenn Sie die Frage bewegt, ob eine Meditationspraxis für Sie in Betracht kommt, erleben Sie hier mit geleiteten Achtsamkeitsübungen ihre Wirkung und erhalten so eine Grundlage, für sich zu entscheiden, ob Sie eine alltägliche Routine daraus machen wollen. Ganz ohne ideologisch-religiösem Rahmen.

Auch wenn Sie gerade in einem Klärungsprozess sind und auf der Suche nach guten Entscheidungen, bietet dieses Wochenende für Sie einen tiefreichenden Anker, der Sie auch dauerhaft mit einem sicheren Halt in Ihrer persönlichen Intuition und Weisheit versorgen kann. Mit geleiteten Übungen in Naturaufstellungen (Lebensrad) und geleitetem Kontakt zu den Pferden auf Gut Breide erfahren Sie sich selbst auf tiefer, non-verbaler Ebene mit Ihren Emotionen und Ihren inneren Bildern (Lebensmotiven) und finden so zu einer gestärkten Verbundenheit mit sich selbst, mit den Menschen, die Sie lieben und zu der Kraft, die Sie brauchen für ein heilsameres, einfacheres Leben.

Begleitung ins Innere:

Die Schönheit der Naturarena Bergisches Land bei Köln und der Kontakt zu den Pferden bietet uns den Rahmen dafür, persönliche Rituale zu gestalten, Meditationen zu nutzen, an Kraftplätze in der Natur zu gehen. Wir arbeiten mit bewährten Methoden, die so alt wie die Menschheit sind – und nun im modernen Gewand daher kommen.

• Achtsamkeitspraktiken: Empfindungsbewusstsein erleben, im Umgang mit Emotionen Selbstregulation und Selbstvertrauen stärken

• Verankerung einer achtsamen Haltung, u.a. durch den Einsatz von Pferden entstehen unvergessliche innere Bilder, die im Alltag leicht abrufbar sind

• Persönliche Standortbestimmung durch Verbindung mit der eigenen Intuition im Lebenskompass, mit Naturelementen, im Kontakt mit den Zyklen in der Natur

Lesenswert zur Einstimmung Zukunftsforscher Matthias Horx auf aktueller Spurensuche: „Achtsamkeit heißt: In einer überfüllten, überreizten, überkomplexen Welt müssen wir lernen, uns auf neue Weise auf uns selbst zu besinnen. Uns vergewissern, um leben zu können. Und gleichzeitig birgt der Begriff der Achtsamkeit die tiefere Erkenntnis, dass die Welt gar nicht wirklich über-füllt, über-reizt, über-komplex ist.

Ihre Begleiterinnen:

Eine Teilnehmerin schrieb uns: „Man spürt bei euch beiden die Liebe zu eurem Tun. Ihr habt mir geholfen, ein Teil davon zu werden. Ihr habt mir viel Gehirn-Gefühl-Nahrung mit auf den Weg gegeben.“

Wir begleiten Sie achtsam und mit viel Raum zur persönlichen Reflektion. Die individuelle Erfahrung steht im Vordergrund. Das Erleben in einer Gruppe verstärkt und stützt diese Erfahrung – gerade auch ohne verbalen Austausch in der Gruppe. Fühlen und Handeln ist heilsamer als Reden. Daher beschränken wir die Vorstellung des methodisch-theoretischen Rahmens auf einen kurzen Input am Freitag abend. Darin führen wir Sie in die Zusammenhänge von uralten Weisheitslehren und modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen ein, auf denen unsere Begleitungsarbeit gründet.

Dagmar Konrad schafft den Raum, um mit Hilfe von Pferden und Elementen aus der Natur alle Ebenen des Menschseins aktiv zu nutzen – Kopf, Herz und Bauch. Die Teilnehmenden bekommen Unterstützung über unsere Spirits, und geraten damit in unseren ureigenen Flow-Zustand, wo uns nichts so leicht mehr umhauen kann. Jeder bekommt kleine Rituale und Möglichkeiten an die Hand, seiner Intuition neu zu vertrauen. Und sieht plötzlich klar auf das, was wirklich wichtig ist – individuell zum jetzigen Zeitpunkt. Systemisch erfolgt eine Begleitung in Ihre Balance, wo alles einfach wird. Mehr zu Dagmar Konrads Expertise hier: www.natur.coach

Medizinrad
in der Herde sitzen

Jacky Crawford schafft den Raum für Achtsamkeitsmeditationen, in denen alle Sinne zur Ruhe kommen können und aus der Tiefe unseres Empfindungsbewusstseins neue Kraft erwächst. Ziel ist nicht die Meditation in den Alltag zu holen, sondern den Alltag immer wieder und mehr als Meditation zu erleben – im Jetzt zu ankern. Wir verfeinern die Wahrnehmung innerer Empfindungen (statt dem Geist und der wilden „Affenhorde“ Gedanken blindlings zu folgen) und finden auf diesem Weg eine unmittelbarere (Herzens)Verbindung zu unserer Umwelt – den Menschen, der Natur, allem was uns umgibt und energetisch wirkt.

Termine - Organisation - Anmeldung

Dauer:

  • Beginn am Freitag 18:00 und Ende am Sonntag 14:00
  • Freitag: 18:00 bis 21:00, Samstag 10:00 bis 18:00, Sonntag 9:00 bis 14:00
  • Freitag abends besteht die Möglichkeit, wenn noch Plätze frei sind, am Einstieg und beim Feuerzirkel dabei zu sein.

Termine:

  • 22.-24. April (Achtsame Selbstbehauptung),
  • 16.-18. Sept. 2016 (Achtsame Arbeit)
  • Einzeln oder beide (mit Treue-Ermäßigung!) buchbar

Preise:

  • 340,00 € inkl. MwSt. (285,71 o. MwSt.) für das gesamte Seminar, inkl. Handout, Pausensnacks und Suppe am Samstag
  • 60,00 € inkl. MwSt. (50,42 o. MwSt.) Einstiegsabend, Vortrag, Übung und Feuerzirkel
  • 620,00 € inkl. MwSt. (519,50 o. MwSt.) bei Buchung und Vorauszahlung beider Wochenenden

Preisnachlass auf Anfrage möglich.

Ort: Gut Breide, Rösrath bei Köln

Trainerinnnen: Dagmar Konrad, Jacky Crawford

Gruppengröße: bis zu 12 Teilnehmer/innen

Unterkunft: gerne empfehlen wir Gasthäuser aller Kategorien in der Nähe, sehr einfache Unterkunft ist auf Anfrage auf Gut Breide möglich

Mahlzeiten: Snacks, Getränke und Suppe am Samstag Mittag

Anmeldung

Unternehmensintern für die Entwicklung von Resilienz Ihrer Mitarbeitenden gerne auf Anfrage

IMPRESSIONEN

Baumplatz

„In die Natur ist eine fantastische Liebe eingebaut. Du brauchst Dir nur einmal in aller Ruhe eine Blume anzuschauen“

(Phil Bosmans)

Pferde und Mensch
„Man spürt bei euch beiden die Aufrichtigkeit, die Liebe zu eurem Tun. Ihr habt mir geholfen, ein Teil davon zu werden. Ihr habt mir viel Gehirn-Gefühl-Nahrung mit auf den Weg gegeben.“
(Teilnehmerin)
Naturaufstellungklein

ORT: Gut Breide, Rösrath (bei Köln)

Post by Jacky Crawford